Alles, was ich jetzt wollte,war, nach Afrika zurückzukommen. Wir hatten es noch nicht verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach.

Ernest Hemingway

Was für Safaris bietet Green Horizon Safaris an?

Generell
Sie können bei uns jegliche Art von Safari buchen und unsere Programme die wir auf der Website anbieten können Sie nach Ihren eigenen Ideen abändern. Oder Sie erstellen sich Ihr ganz individuelles Programm.
Lodge Safaris (verschiedene Standards)
Während einer Lodgesafari übernachten Sie in Hotels, Lodges oder permanenten / mobile Zeltcamps unterschiedlichen Standards. Sie können wählen zwischen sehr luxuriösen und eher einfachen Unterkünften. Dabei gibt es kleinere Unterkünfte die mehr Ruhe und Intimität bieten, oder grössere Anlagen internationaler Anbieter.

Ein Hinweis zu den Zeltcamps. Sollten Sie sich für diese Unterkunftsform entscheiden (was sehr zu empfehlen ist) müssen Sie nicht auf dem Boden in einem Schlafsack nächtigen. Permanente Zeltcamps verfügen über einen gemauerten oder hölzernen festen Boden auf welchem das geräumige Wohnzelt unter einem eigenen Dach steht. Im inneren werden Sie ganz normale Betten mit Matrazen und ein gemauertes Badezimmer mit Dusche und Toilette vorfinden. Auch in den mobilen Zeltcamps werden Sie normale Betten haben, für gewöhnlich liegt der Sanitärbereich im hinteren, abgetrennten Teil des Zeltes und bietet eine Duschwanne sowie eine Toilette. In den Zeltcamps müssen Sie praktisch keine Einbussen beim Comfort machen, aber das Erleben des Buschfeelings ist deutlich besser als in den fest gebauten Lodges.

Zu empfehlen für: Alle die entspannt tagsüber die Natur geniessen und am Abend einen gewissen Komfort geniessen wollen.
Camping Safaris
Sie ziehen mit Ihrem Guide, einem Koch und einer Campingausrüstung los. In den Nationalparks werden die Zelte auf öffentlichen Zeltplätzen aufgestellt. Tagsüber unternehmen Sie Pirschfahrten und die Nächte verbringen Sie im einfachen Zelt unter dem afrikanischen Sternenhimmel. Hautnah erleben Sie die Geräusche der Nacht. Campingsafaris sind etwas preiswerter als Lodgesafaris, dafür auch weniger komfortabel. Auf den öffentlichen Zeltplätzen können auch grössere Gruppen nächtigen, was unter Umständen zu einer Beeinträchtigung des Naturerlebnisses führen kann.

Zu empfehlen für: Etwas abenteuerlustige, spontane Personen
Fly in / Fly out Flugsafaris
Bei dieser Art von Flugsafari kombinieren Sie Strassen- und Lufttransport. Beispielsweise indem Sie mit dem Safarifahrzeug von Arusha aus starten und die Nationalparks bis in die Serengeti abfahren und dann von dort aus nach Arusha in kurzer Zeit zurückfliegen oder umgekehrt.

Zu empfehlen wenn Sie eine kurze Rückreise oder teilweise schnelle Inlandtransfers wünschen. Kann zu gewissen Restriktionen beim mitgeführten Reisegepäck führen.